Folge 38: Drei typische Denkfehler im Trading

Für mobile findest Du die Episode bei:

Oder Du nutze meinen Webplayer:

Worum geht es in der Folge

In dieser Folge gehe ich auf drei Denkfehler ein, die häufig im Trading vorkommen und folgendes auslösen können:

– irrationals Festhalten von Verlustpositionen
– Nicht-Erkennen von Fehlern in deinen Theorie über die Märkte und Trades
– Überschätzung in unserer Fähigkeit die Marktentwicklung vorhersagen zu können

Mehr darüber findet zu in dieser Folge.

Show Notes

Buchempfehlung zur Folge

 

 

 

Wenn Dir der Podcast gefällt gebe mir bitte eine Bewertung bei Itunes:

Das motiviert mich mit Start Up Trading weiter zu machen und hilft anderen Tradern dabei den Podcast zu finden.

Start Up Trading bei Itunes

 

Außerdem würde ich mich über ein Like auf Facebook freuen:

https://www.facebook.com/startuptradingPodcast/

Dieser Podcast ist keine Anlageberatung. Du bist für Deine Anlageentscheidungen selbst verantwortlich! Alles was ich hier sage ist meine persönliche Meinung bzw. die Meinung meiner Gäste.

Bitte beachte den Disclaimer am Anfang des Podcasts der wichtige Informationen für dich enthält.

Interessenkonflikt: in den genannten Werten bin ich selbst investiert.

Vorheriger Beitrag
Folge 37: Die falsche Erwartungshaltung kostet dich Geld
Nächster Beitrag
Folge 39: CFD-Handel mit niedrigen Margins trotz ESMA – Interview mit P. Klinkmüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü