Folge 51: CAN SLIM – der Buchstabe S

Für mobile findest Du die Episode bei:

Oder Du nutze meinen Webplayer:

Worum geht es in der Folge

In der zweiten Folge zur CAN SLIM Trendfolge Strategie geht es heute um den Buchsatben S. Das S steht für Supply and Demand.

Der Preis von Aktien hängt im Grunde ausschließlich von Angebot und Nachfrage ab. Wie viele Trader wollen eine Aktie kaufen und wie viele wollen verkaufen. Doch dieser Zusammenhang findet kaum Wiederhall in den meisten Systemen im Investieren oder Trading. Zu automatisch wird davon ausgegangen, dieser Grundsatz spiegle sich in den anderen Daten, z.B. im Chart, ohne weiteres wieder.
Im zweiten Teil meiner Serie über Can Slim, dem großartigen Aktien Screening Prozess von Jim O’Neil, geht es daher heute um Supply and Demand, also um Angebot und Nachfrage.

Die Fragen mit denen ich mich beschäftige sind:
Wie kann uns das Volumen ein Kauf- oder Verkaufssignal liefern?
Ist es besser Aktien von kleineren oder größeren Unternehmen zu kaufen?
Welchen Einfluss haben Aktiensplits?
Was ist mit Aktienrückkäufen?
Wie sieht es aus, wenn ein Unternehmen neue Aktien herausgegeben werden?
Warum haben Can Slim Aktien häufig Tannenbaum Charts?

Show Notes

CAN SLIM – Der Buchstabe S

S steht für Supply and Demand

(dt. Angebot und Nachfrage). Ein hohes Handelsvolumen bei steigenden Kursen ist ein positives Signal. Dabei wird das täglich Volumen einer Aktie im Vergleich zum Durchschnitt betrachtet.

Der Ausbruch auf ein neues Hoch in Verbindung mit einem 50%igen Volumensanstieg kann als Kaufsignal betrachtet werden, wenn alle anderen CAN-SLIM-Kriterien erfüllt sind


Buchempfehlungen zur CAN SLIM METHODE

Wie man mit Aktien Geld verdient: Mit diesem erprobten System kann jeder an der Börse gewinnen

Was ist der große Unterschied zwischen einem Privatanleger und einem Profi-Investor? Der Privatanleger macht mit einer Aktie 50 Prozent Gewinn und freut sich. Der Profi-Investor macht mit einer Aktie 50 Prozent Gewinn und fragt warum . Denn für den Profi zählt einzig und allein, dass er seinen Erfolg wiederholen kann. Dass er eine Gewinner-Aktie von einem Rohrkrepierer unterscheiden kann.

MEHR INFOS


How to Make Money in Stocks Getting Started: A Guide to Putting CAN SLIM Concepts into Action: Getting Started : A Guide to Putting CAN SLIM Concepts into Action

von Matthew Galgani


Trade Like a Stock Market Wizard: How to Achieve Super Performance in Stocks in Any Market (Englisch)

von Mark Minervini

Wenn Dir der Podcast gefällt gebe mir bitte eine Bewertung bei Itunes:

Das motiviert mich mit Start Up Trading weiter zu machen und hilft anderen Tradern dabei den Podcast zu finden.

Start Up Trading bei Itunes

 

Außerdem würde ich mich über ein Like auf Facebook freuen:

https://www.facebook.com/startuptradingPodcast/

Dieser Podcast ist keine Anlageberatung. Du bist für Deine Anlageentscheidungen selbst verantwortlich! Alles was ich hier sage ist meine persönliche Meinung bzw. die Meinung meiner Gäste.

Bitte beachte den Disclaimer am Anfang des Podcasts der wichtige Informationen für dich enthält.

Interessenkonflikt: in den genannten Werten bin ich selbst investiert.

Vorheriger Beitrag
Folge 50: Wie Du großartige Trendfolge-Aktien zum traden findest
Nächster Beitrag
Folge 52: Can Slim der Buchstabe L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü