Folge 42: Sind Shorts unmoralisch?

Für mobile findest Du die Episode bei:

Oder Du nutze meinen Webplayer:

Worum geht es in der Folge

Als ich das erste Mal die Möglichkeit hatte short zu gehen, also Aktien oder andere Assets leer zu verkaufen, hatte ich große Skrupel das zu tun. Inzwischen ist es für mich ein normaler Akt geworden aber viele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis finden es immer noch seltsam. Wie kann man darauf setzten, das andere Aktionäre Geld verlieren?

In dieser Folge werde ich mich daher damit beschäftigen:

– wie Shorts funktionieren
– welche negativen und positiven Einfluss Short-Seller auf den Aktienmarkt und die Wirtschaft haben
– was ein Short Squeeze ist
– was Short Attacken sind
– welchen Einfluss Shorts auf das Entstehen von Blasen haben
– in wie weit Shorts für das Hedging wichtig sind

Wenn Dir der Podcast gefällt gebe mir bitte eine Bewertung bei Itunes:

Das motiviert mich mit Start Up Trading weiter zu machen und hilft anderen Tradern dabei den Podcast zu finden.

Start Up Trading bei Itunes

 

Außerdem würde ich mich über ein Like auf Facebook freuen:

https://www.facebook.com/startuptradingPodcast/

Dieser Podcast ist keine Anlageberatung. Du bist für Deine Anlageentscheidungen selbst verantwortlich! Alles was ich hier sage ist meine persönliche Meinung bzw. die Meinung meiner Gäste.

Bitte beachte den Disclaimer am Anfang des Podcasts der wichtige Informationen für dich enthält.

Interessenkonflikt: in den genannten Werten bin ich selbst investiert.

Vorheriger Beitrag
Folge 41: The Biggest Game Changer
Nächster Beitrag
Folge 43: Sind wir in einem ECHTEN Bärenmarkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü